Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr – Feuerwehr Spiegelberg

Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Jugendwart Fabian Bürker konnte zur diesjährigen Hauptversammlung am 25.01.2019 der Jugendfeuerwehr neben den zahlreich erschienenen Jugendlichen und Jugendleitern der Jugendfeuerwehr auch Bürgermeister Uwe Bossert, Kommandant Michael Hoffart und die beiden Vertreter der Kreisjugendfeuerwehr Bernhard Kurz und Frank Luckenbach begrüßen.

In seinem Bericht blickte er auf das vergangene Jahr zurück. Aktuell hat die Jugendfeuerwehr 13 Mitglieder. Darunter 9 Jungs und 4 Mädchen. Im letzten Jahr konnte man 5 Neuzugänge verzeichnen. Philipp Spörle verließ die Jugendfeuerwehr um seinen Dienst nun in der Aktiven Einsatzabteilung zu leisten. Die Jugendfeuerwehr hatte im letzten Jahr 18 Dienste und war auf zahlreichen Events aktiv. Einige Jugendliche erarbeiteten sich das Abzeichen „Jugendflamme 1“. Zudem war die Jugendfeuerwehr bei diversen Festumzügen und bei der Jugendfeuerwehr Challenge der Kreisjugendfeuerwehr aktiv. Anfang des letzten Jahres konnte man auch das Weihnachtsgeschenk der Gemeinde einlösen und besuchte einen Klettergarten. Der Förderverein Feuerwehr Spiegelberg spendierte der Jugendfeuerwehr neue T-Shirts. Moritz Rosenberger (17/18), Maurice Ruf (16/18) und Kaja Seifert (15/18) waren in diesem Jahr bei den meisten Diensten anwesend. Nachdem die beiden Jugendleiterinnen Kaja Seifert und Lina Rosenberger in ihrem Bericht nochmals auf das vergangene Jahr zurückblickten, überreichte Ihnen Jugendwart Fabian Bürker ein kleines Geschenk.


Hinten: Moritz Rosenberger, Maurice Ruf, Fabian Bürker
Vorne: Linda Rosenberger, Kaja Seifert

Kommandant Michael Hoffart freute sich über die zahlreich erschienenen Jugendlichen und findet die Entwicklung der Jugendfeuerwehr sehr positiv. Er danke den Jugendleitern für die gute Arbeit und der Jugendfeuerwehr für die mithilfe beim Lautertal-Bikemarathon. Außerdem freute er sich, dass schon bei der Jugendfeuerwehr die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Sulzbach sehr gut klappt. BM Bossert freute sich ebenso über die zahlreichen Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr und versprach eine Beteiligung der Gemeinde für den 24-Stunden-Dienst der in diesem Jahr stattfindet. Kreisjugendwart Bernhard Kurz danke für die Einladung und lobte das tolle Jahresprogramm der Spiegelberger Jugendfeuerwehr. Außerdem bedankte er sich nochmals für die Veranstaltung des Jugendleiterlehrgangs, welcher im letzten Jahr in Spiegelberg stattfand.

Auch im kommenden Jahr wird es wieder viele interessante Dienste und Veranstaltungen geben, bei welchen die Spiegelberger Jugendfeuerwehr vertreten sein wird. Ein Highlight wird in diesem Jahr auf jeden Fall wieder der 24 Stunden Dienst.